Referenzen Grund- und Oberflächenwasser

Einen Überblick über unsere bisherigen Projekte Grund- und Oberflächenwasser zeigt die nachfolgende Zusammenstellung ausgewählter Referenzen:

JahrAuftraggeber,
Ort
Projekt,
Leistungsumfang
2018Schiffswerft Diedrich GmbH

Moormerland
Oberflächenwasserbeseitigung Hellinganlage

Bei den Reinigungs-, Konservierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Schiffen fallen belastete Oberflächenwässer an. Bestandsaufnahme zur Abwassersituation. Probenahme und Ermittlung der Abwasserbelastung. Laborversuche zur Feststoff- und Schwermetallelimination. Verfahrenskonzept zur Optimierung der vorhandenen Abwasserbehandlungsanlage.
2017Bauer Umwelt GmbH

Dortmund
Grubenwasser ehem. Zeche Gottessegen

Aufgrund von festgestellten Verockerungen an der Einleitstelle in den Kirchhörder Bach wurden Möglichkeiten zur Behandlung des Grubenwasser der ehem. Zeche gesucht. Da die gesamte Region einer Renaturierung unterliegt, sollten bei der Konzeption einer Behandlungsmethode naturnahe Verfahren berücksichtigt werden. Charakterisierung des Grubenwassers und Durchführung von Laborversuchen mit dem Ziel technisch einfache Verfahren zur Eisenelimination und Sauerstoffzufuhr zu untersuchen, ihre Machbarkeit zu prüfen und die Reaktionsbedingungen solcher Verfahren zu ermitteln.
2016Bauer Umwelt GmbH

Bad Bramstedt
Grundwasserabsenkung und Behandlung Bad Bramstedt

Charakterisierung des Grundwassers und Laborversuche zur Mangan- und Eisenelimination: Auslegung und Optimierung der Verfahrenstechnik um den Anforderungen einer direkten Wassereinleitung zu genügen.
2016Bauer Umwelt GmbH

Grenzach-Wyhlen
Grundwassersanierung Grenzach-Wyhlen

Charakterisierung des Grundwassers einer Altablagerung. Versuche zur Grundwasservorbehandlung. Die geplante Behandlungsanlage benötigte zur Überbrückung einer Einfahrphase der geplanten biologischen Ammoniumelimination alternative Verfahren zur Ammoniumoxidation: Anhand von Laborversuchen wurden Verfahren zur physikalisch-chemischen Ammoniumoxidation untersucht, die Machbarkeit geprüft und die Reaktionsbedingungen solcher Verfahren ermittelt. Untersuchungen alternativer Verfahren zur TOC-Elimination: Prüfung der Machbarkeit und der Reaktionsbedingungen. Unterstützung bei der Inbetriebnahme vor Ort mit Prüfung der Betriebsstabilität und Vorschläge zur Verbesserung der Betriebsleistung der Anlage.
Prüfung der Mitbehandlung von Bohrwasser durch vor Ort Untersuchungen: Versuche zur Stabilisierung der Härte durch kontrollierte Fällung und durch Begrenzung der Carbonatzufuhr.
2015Bauer Umwelt GmbH

Bremen
Grundwasserbehandlung DB Bremen

Charakterisierung des Grundwassers und Laborversuche zur Prüfung des vorhandenen Verfahrenskonzeptes. Festlegung von Reaktionsbedingungen zur Unterstützung der Eisenfällung, um Nachfällungen zu vermeiden.
2014Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Hamburg
Sickerwasser Peutebahnhof

Charakterisierung des Sickerwassers und Laborversuche zur Erstellung eines Behandlungskonzepts, Auslegung und Optimierung der Verfahrenstechnik um den Anforderungen einer direkten Wassereinleitung zu genügen.
2013
-
2014
Deutsches Elektronen-
Synchrotron
DESY Bau


Hamburg
Bau- und Oberflächenwasserbehandlung Schenefeld

Charakterisierung des Oberflächenwassers. Durchführung von Laborversuchen nach Probenahme zur Erstellung eines Behandlungskonzeptes. Auslegung einer
Behandlungsanlage zur Sicherstellung einer Wassereinleitung in ein Gewässer 2. Ordnung. Inbetriebnahme und Optimierung, Betreuung der Anlage.
2013Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Hamburg
Sickerwasser Elbdeich

Charakterisierung des Sickerwassers einer Altablagerung in Moorburg und Laborversuche zum Behandlungskonzept. Ertüchtigung und Erweiterung einer vorhandenen Behandlungsanlage, Optimierung zwecks Einhaltung der Anforderungen einer direkten Einleitung.
2012
-
2013
Deutsches Elektronen-
Synchrotron
DESY Bau


Hamburg
Gutachten zur Grund und Oberflächenwasserbehandlung

Beim Bau der Forschungsanlage XFEL fallen belastete Grundwässer und Oberflächenwässer an, die einer Behandlung bedürfen. Auswertung der Grundwasseranalytik zahlreicher Bohrungen. Prüfung der Machbarkeit einer einheitlichen Behandlung. Prüfung der Verfahrenskonzeption einer bestehenden Behandlungsanlage.
2011Flughafen Lübeck GmbH

Lübeck
Oberflächenwasserbeseitigung, Rückhalt von Enteisungsmittel

Statistische Auswertung von Betriebsdaten zum Oberflächenwasseranfall bei Regenwetter, Behandlung der Wässer unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen und verwendeten Enteisungsmittel, Frachtberechnung, Stoffbilanzierungen.
2008Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Hamburg
Low-Cost-Konzept zur Arsenelimination

Aufgrund örtlicher Sickerwasserbeschaffenheiten (As als sekundäre und sehr variable Belastung) wurde eine Arseneliminationsmethode gesucht, die nur sehr geringe Änderungen (und damit einen minimalen finanziellen Aufwand) in der Verfahrenstechnik einer vorhandenen Sickerwasserbehandlungsanlage erfordert.
2008Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Düsseldorf
Sanierung eines Cyanidschadens im Grundwasser

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten wurde eine Cyanideliminationsmethode mit sehr geringer Baugröße gesucht. Die Machbarkeit einer Cyanidfällung und Feststoffelimination durch Ultrafiltration wurde geprüft. Die Reaktionsbedingungen zur Optimierung der Elimination wurden untersucht.
2008Mitteldeutsche Vermögensverwaltungs
Gesellschaft


Leuna
Ökologisches Großprojekt Leuna (Abstromsicherung)
Infiltration eines belasteten Grundwassers


Untersuchung der Infiltrationsbedingungen mit Probenahme und Analytik im Umfeld der Infiltration. Anhand geotechnischer Angaben wurden bei verschiedenen Mischverhältnissen die Mischwasser-zusammensetzungen simuliert und die Risiken eventueller Ausfällungen ermittelt.
2007FWS Filter und Wassertechnik
Anlagenbau


Leuna
Behandlung eines stark belasteten Grundwassers

Das Grundwasser war sehr stark mit organischen und mineralischen Verbindungen belastet. Versuche zur Optimierung der Grundwasserbehandlungsanlage. Änderung der Verfahrenstechnik zur Calcitstabilisierung
2007Lehmann & Voss & Co. KG
Chemie


Hamburg
Grundwassersanierung

Untersuchung und Festlegung einer Vorbehandlungs- und Behandlungsmethode zur Grundwassersanierung. Auslegung einer Behandlungsanlage
2006
-
2007
Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Hamburg
Behandlung eines ammoniumhaltigen Grundwassers

Labor und Pilotversuche zur Ammoniumentfernung mittels eines Zeoliths. Bestimmung der Adsorptionsbedingungen, Beladung. Bestimmung der Regenerationsbedingungen. Wirtschaftlichkeit
2005
-
2008
Flughafen Lübeck GmbH

Lübeck
Regenwasserentwässerung

Gutachten zur Beseitigung von Regenwasser, das durch Enteisungsmittel verunreinigt ist. Frachtberechnungen, Entwicklung einer Methode zur Trennung von belastetem und unbelastetem Regenwasser. Dimensionierung eines Staukanals zur Retention des belasteten Regen-wassers. Betriebsprüfung des Staukanals
2005FWS Filter und Wassertechnik
Anlagenbau


Sulzbach-
Rosenberg
Behandlung von cyanidhaltigem Grundwasser

Versuche zur Cyanidentfernung aus einem Grundwasser. Ermittlung der Reaktionsbedingungen, Stöchiometrie, Wirtschaftlichkeit
2004Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Barsbüttel
Sickerwasserbehandlung

Inbetriebnahme und Optimierung der Behandlungsanlage zur Sickerwasserbehandlung aus einer Altablagerung in Barsbüttel
2003Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Henningsdorf
Grundwasserbehandlung

Untersuchung der Notwendigkeit einer Vorbehandlung zur Absicherung der Grundwasserbehandlung
2003Bauer und Mourik Umwelttechnik

Berlin
Grundwasserbehandlung

Konzept zur Grundwasservorbehandlung und Grundwasserstabilisierung am Standort der Berlin Chemie AG zur Absicherung der Behandlung
2002Bauer und Mourik Umwelttechnik

Lübeck Herrenwyk
Sanierung des ehemaligen Metallhüttengeländes

Gutachten zur Grundwasserbehandlung. Vorschläge zur Verbesserung der Verfahrenstechnik
2002Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Amsteg Schweiz
Behandlung des Grubenwassers beim Bau des Gotthard Basistunnels

Konzept zur Behandlung des Grubenwassers mit Schwerpunkt der Entfernung der Feststoffe und der Nitritverbindungen (Denitritation), Laborversuche
2002Steiner-Optik GmbH
Optische Industrie


Bayreuth
Grundwasserbehandlung

Inbetriebnahme und Optimierung der Behandlungsanlage
1999
-
2001
Bauer und Mourik
Umwelttechnik


Hamburg
Sanierung des ehemaligen Werkgeländes C-H-Böhringer in Hamburg-Moorfleet

Optimierung der Grundwasserbehandlung, Verfahrensänderungen zur Minimierung des Schlammanfalls, Optimierung der Schlammentwässerung